Projekt Dewaniya
Ein Kulturaustausch mit Weberinnen aus dem nahen Osten.

Das Dewaniya Projekt ist als Serie von Recherchereisen und Kooperationen mit lokalen Weber*innen und Institutionen aus unterschiedlichen Teilen des ethnisch und kulturell vielfältigen Nahen Ostens (S.W.A.N.A.) angelegt. Das Ziel ist, das handwerkliche Wissen und Können beider Kulturen einander näher zu bringen, im Dialog und Austausch weiterzudenken und in die Zukunft zu führen.

Die erste Kooperation wurde 2018 und 2019 mit Beduinen-Weberinnen der Al Sadu Weaving Cooperative Society in Kuwait City (A) realisiert. Die nächsten Stationen sind die Grenzgebiete der Autonome Region Kurdistan (B), mit dem Ziel der Zusammenarbeit mit dem Kurdish Textile Museum in Erbil. Im Anschluss daran wird das Dewaniya Project weiter nach Armenien (C) reisen und mit dem Women Resource Centre Foundation im Goris kooperieren.

Der Titel des Dewaniya Projekt bezieht sich auf die gleichnamige Institution des Versammlungs- oder Gesellschaftsraums in Wohnhäusern der arabischen Welt. Hier werden Gäste empfangen, Alltagsangelegenheiten besprochen und Geschäfte verhandelt. Diesen Raum und Begriff der Gastlichkeit übersetzt Daniel Heer in eine aus acht Kissenmodulen bestehende Sitzgelegenheit. Mit der Grundform des Oktogons knüpft diese unmittelbar an nahöstliche Traditionen des Ornaments an. Jedes einzelne Kissen symbolisiert sowohl für sich genommen, als auch in der Zusammenführung zu einem größeren Ganzen eine – kleinere oder größere – Gemeinschaft. In ihrer wechselnden Zusammenstellung verbinden die Kissen somit die verschiedenen Webtraditionen und Kulturländer des Nahen Ostens miteinander. 

The Dewaniya Project wird gefördert von der Schweizerischen Botschaft in Kuwait, dem Al Kuwayt National Council for Culture, Arts and Letters, dem Kurdish Textile Museum in Iraqi Kurdistan und dem Goris Women Resource Centre in Armenien. Das Projekt wird mitgestaltet durch die Textilkünstlerin Afsaneh Modiramani, die Kuratorin Asya Yaghmurian und die Fotografin Kristin Loschert.

HEER+49 30 814 75 123 BUREAU@DANIELHEER.COM HEER +49 30 814 75 123 BUREAU@DANIELHEER.COM