Soziales Engagement bedeutet für Daniel Heer Reflexion, Austausch und die Weitergabe von Fähigkeiten und Arbeitsmethoden. Auf der Suche nach neuen Materialien und Kooperationen begibt sich Daniel Heer regelmäßig auf Recherchesreise. Die Tweed Journey war der Ausgangspunkt sowohl für die Pflege direkter Beziehungen zu Lieferanten als auch für einen kollaborativen Ansatz bei der Herstellung. Vom Persischen Golf über die Iberische Halbinsel bis hin zu den Äußeren Hebriden - Heers Bestreben, mit den lokalen Akteur*innen in Kontakt zu treten und ein Stoffarchiv in seiner Berliner Werkstatt aufzubauen, setzt sich bis heute fort.